Berufliche Kompetenzen

Berufliche Kompetenzen

Berufliche Kompetenzen

 

Studienabschluss

  • Dipl. Sozialarbeiterin, KFH Köln.

Approbation

  • 02/2001 Approbation durch die Bezirksregierung Köln
  • Die Approbation berechtigt die Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin zur Ausübung der heilkundlichen Psychotherapie im Sinne des § 1Abs. 3 Satz 1 des Psychotherapeutengesetzes.

Qualifikationen

  • Akkreditierung als Supervisorin durch die Psychotherapeutenkammer NRW für Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie. (2011-bis heute)
  • Seit 2004 in laufenden Fortbildungen für die Aufrechterhaltung der Zulassung als Kinder und Jugendlichenpsychotherapeutin durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Niederlassung

  • 06/2002 – 30.09.2016 Sozialrechtliche Niederlassung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Bezirksstelle Bergisch Land – Remscheid

Ausbildungen

  • Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie, tiefenpsychologisch fundiert Köln- Bonner Akademie für Psychotherapie
  • Ärztliche Akademie für Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen e.V. München
  • Systemische Paar- und Familientherapie – 3 jährige Weiterbildung (DGSF)
  • Erlaubnis zur Ausübung heilkundlich-psychotherapeutischer Tätigkeit (§1Abs.2 HPG)
  • Systemische Supervision (DGSF)
  • Ausbilderin in Personenzentrierter Gesprächsführung (GWG)
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung (GWG)

Fortbildungen

C.G.Jung-Gesellschaft Köln e.V. :

  • Vom Sandspiel mit Familien
  • Die Heilkraft der Träume
  • Aktive Imagination – 1 jährige Fortbildung
  • Werkstatt Reihe Traum verstehen und Traumsymbolik
  • Sandspieltherapie

Psychologische Praxisgemeinschaft für tiefenpsychologische Therapie und Psychotraumatologie in Köln:

  • PraktikerInnen Seminare zu Trauma assoziierten Störungen

Deutsche Psychotherapeutenvereinigung:

  • Lizenzierte QEP Einführungs Seminar

Kölner Institut für Kindertherapie:

  • Die therapeutische Arbeit mit OH-Karten;
  • Ängste und Entwicklungskrisen bei Kindern und Jugendlichen
  • Therapeutisches Spielmaterial in der Kindertherapie

Milton-Erickson-Institut Heidelberg:

  • Hypnotherapie bei Dr. Gunther Schmidt
  • „Psychosomatische Lösungen statt psychosomatische „Krankheiten“
  • Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für die Organisationsberatung, Coaching und persönlichkeitsentwicklung

Gunthard Weber Heidelberg:

  • Systemaufstellungsarbeit
  • „Systemische Supervision – Was ist das, und wie macht man das?“

Institut für Systemische Studien e.V Hamburg:

  • Systemsiche Supervision und Organisationsberatung in nonprofit Organisationen (Dr. Sabine Reichelt-Nauseef)

Institut für SystemischeTheorie und Praxis Frankfurt

Freiberufliche Tätigkeiten

  • Bei Trägern im psychosozialen Bereich im Rheinland im Rahmen der Krisenprävention und Krisenintervention und als Supervisorin

Berufliche Tätigkeiten als Dipl.-Sozialarbeiterin

  • Beratungsstelle für sexuellen Missbrauch in Köln
  • Beratungsstelle für Rehabilitation in Köln
  • Mädchenaufnahmeheim in Köln